Theater

vorbei:


Besonders freuen wir uns, dass wir mit "demut vor deinen taten baby" erstmals eine eigene Schauspielinszenierung in der Badstraße zeigen können. Drei unserer Vereinsmitglieder, allesamt gestandene Theaterfrauen, erarbeiten zusammen mit drei professionellen Darstellerinnen ein hochaktuelles Stück, das wie gemacht ist für unsere Veranstaltungshalle.

demut vor deinen taten baby

Tickets: 12,- € / ermäßigt 10,- € | Reservierung: tickets@badstrasse8.de | VVK: Café Badehaus + KIOSKI

von Laura Naumann

 

 



Regie: Frauke Busch


Bühne & Kostüme: Angela Loewen


Dramaturgie: Nikola Stadelmann



 

Mit Julia Hell, Rebecca Kirchmann und Christine Mertens

Premiere: 28. April 2016, 20:00 Uhr



Weitere Vorstellungen: Fr. 29.4. / Sa. 30.4. / Fr. 6.5. / Sa. 7.5. / So. 8.5., jeweils 20:00 Uhr

Eine Produktion des Badstraße 8 e. V.




 

Ein Flughafen. Irgendwo in Deutschland. Plötzlich Terroralarm. Ein herrenloser Koffer soll gesprengt werden. 



Alle werden evakuiert – bis auf drei Frauen. Die müssen auf der Damentoilette ausharren. 



Fehlalarm. Doch das überstandene Horrorerlebnis schweißt die Drei zusammen und sorgt für gemeinschaftliche Glücksgefühle. Diese Erfahrung wollen sie mit Anderen teilen.



Als Terroristinnentrio treten sie fortan in Clubs und Supermärkten auf – mit Platzpatronen, Kunstblut und allerlei Kostümierungen. Und das Überleben-Simulations-Spiel geht auf: Jedes Mal sind am Ende alle glücklich. 



Das Trio wird von offizieller Seite dienstverpflichtet. Doch wie lange funktioniert eine Welt, in der alle glücklich sind?




 

Die Mechanismen unserer Zeit mit der schier allgegenwärtigen Angst vor Terror und dem wachsenden Bedürfnis nach Sicherheit und Gemeinschaft werden in „demut vor deinen taten baby“ durch den naiven Charme der bewusst überzeichneten Figuren und einer mitreißenden Komik auf die Spitze getrieben. 



 

„Laura Naumanns Text hat durch seine Direktheit und seinen Witz eine unheimliche Kraft. Die Figuren sind ehrlich bis zur Schamgrenze, ohne jemals peinlich zu sein. Dazu kommt ihr wahnwitziges Energielevel – Rock’n’Roll pur!“ (Frauke Busch)


 

Pressestimmen:

Fürther Nachrichten, 28.04.2016